Geschenktipp Buch — Kinderbücher.


Weihnachten ist nicht mehr weit.

Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
nachdem schon praktisch alle Kaufhäuser, Supermärkte und Discounter ihre Weihnachtsausstellungen geöffnet haben, möchte ich nicht nachstehen. Ich werde Ihnen deswegen in den kommenden Wochen Bücher vorstellen, die sich ganz besonders als Geschenk eignen. Den Anfang machen heute die Kinderbücher.
Wie wäre es, liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, wenn Sie Ihren lieben Kleinen diesmal eines oder mehrere Bücher schenken würden? Es ist kein Geheimnis, dass Kinder, die frühzeitig ans Lesen herangeführt werden, später bessere und wesentlich klügere Schüler werden. Durch das Lesen von spannenden Büchern werden Fantasie und Kreativität angeregt. Man kann nie früh genug damit beginnen. Bereits im Babyalter kann man vorlesen, Bilder zeigen und erklären. Alle vorgestellten Kinderbücher in diesem Blog finden Sie hinter diesem Link!
Ich nenne Ihnen im nächsten Abschnitt 12 gute Gründe, warum das Vorlesen so wichtig ist. (Quelle)


12 gute Gründe, warum Sie Ihrem Kind jeden Tag vorlesen sollten:

Zeit zum Schmusen: Was gibt es Schöneres, als sich an Mama oder Papa zu kuscheln und zusammen ein Buch anzuschauen? Vorlesen stärkt die Bindung zwischen Eltern und Kindern.

Ausgeglichenheit: Aktive Kinder, die viel laufen und toben, brauchen ab und zu eine Verschnaufpause. Eine gemeinsame Lesezeit hilft ihnen zur Ruhe zu kommen.

Konzentration: Sich ein Buch anschauen, genau zuhören und auf jedes Detail achten – Bücher schulen die Konzentration und die Merkfähigkeit, so dass Kindern später das Lernen leichter fällt.

Wissen: Vorlesen macht Kinder schlau. Durch Bücher lernen schon die Kleinsten neue Themen und Wörter kennen. Sie stellen Fragen zum Gelesenen und entdecken so die Welt.

Fantasie: Bücher beflügeln den Geist. Geschichten erlauben es den Kindern, in neue Welten einzutauchen, und fördern – anders als das Fernsehen – die Vorstellungskraft.

Leseförderung: Kinder, denen vorgelesen wird, werden später wahrscheinlich selbst zu begeisterten Lesern – und Lesen ist der Schlüssel für Bildung, Wissen und Kommunikation.

Sprachkompetenz: Kinder, die oft Geschichten hören, lernen bald, ihre Gedanken in Worte zu fassen. Sie fangen meist früh an zu sprechen und verfügen über einen großen Wortschatz.

Konflikte bewältigen: Ob die Geburt eines Geschwisterchens oder Streit mit einem Spielkameraden: Bücher greifen oft Alltagssituationen auf und helfen Ihrem Kind, Konflikte zu meistern.

Einfühlungsvermögen: Durch Geschichten lernt Ihr Kind, sich in verschiedene Rollen hineinzuversetzen. Dies hilft ihm im Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen.

Lebenslange Lesefreude: Wenn Sie Ihren Kindern vorlesen, sinkt die Gefahr, dass sie als Jugendliche zu Lesemuffeln werden.

Wenig Aufwand, großer Erfolg: Schon 15 Minuten Vorlesen am Tag genügen, um Ihre Kinder zu fördern.

Spaß: Lachen tut gut! Ob es kleine Reime sind oder lustige Abenteuer, Ihr Kind bringt seine Freude zum Ausdruck – genießen Sie es, gemeinsam zu lachen.

Sie sehen also, liebe Leserinnen und Leser: Es gibt sicher noch mehr Gründe, aber die zwölf genannten sollten ausreichen, um statt einem Ballerspiel, in dem die Kinder lernen, wie man Menschen umbringt, ein wertvolles Buch zu schenken.

Hier noch einmal der Link zu den Kinderbüchern, die ich in diesem Blog vorgestellt habe.

Ganz in diesem Sinne
Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier