Hagen Maria von Wegen — Mit Veronica an der ScheinBAR.

Datenschutzhinweise im Impressum. Bei Bestellungen über die AMAZON Links auf dieser Seite erhalten wir eine kleine Werbekostenerstattung!

Mit Veronica an der ScheinBAR — Von mehr oder weniger gepflegten Bargesprächen an der ScheinBAR bis zum kultivierten Blödeln auf höchstem Niveau.

Von Hagen Maria von Wegen.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch ist für alle Freunde des „schrägen Humors“ bestens geeignet. Vielleicht erinnern Sie sich an das letzte Buch des Autors „Das liebliche Lachen der Venus„. Nun, wenn Ihnen dies Buch gefallen hat, werden Sie von dem neuen begeistert sein. Die sehr kluge und geheimnisvolle Veronica sitzt mit dem Autor an seiner selbstgebastelten „ScheinBAR“ und führt, während er immer exotischere Drinks mixt, Gespräche, die mehr und mehr ins absurde und/oder skurrile abgleiten.
Wie auch immer, setzen Sie sich dazu, hören Sie aufmerksam zu und vor allem lernen Sie fantastische Cocktails kennen, deren Rezepte der Autor immer ans Ende jeden Kapitels gesetzt hat.
Möglicherweise erscheint Ihnen diese „wunderbare Veronica“ auch im Geiste, wenn sie genug von diesen Drinks eingeworfen haben. Wer weiß schon, was so alles in einer ScheinBAR passieren kann.

Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. Folgen Sie bitte diesem Link.
Buchhandlungen können das Buch bei Seemann Publishing zu den üblichen Wiederverkäufer-Konditionen bestellen. Anfragen bitte per E-Mail an: publishing@rainer-seemann.de
Den vollständigen Klappentext und ein Portrait des Autors finden Sie im nächsten Abschnitt.

Klappentext/Kurzbeschreibung

Stellen Sie sich vor, dass Sie an einer wunderschönen, selbstgebauten Bar sitzen. Bei Ihnen sitzt eine wunderbare Frau, die so voller Geheimnisse ist und die über ein immenses Wissen verfügt. Sie trinken mit ihr Cocktails, die Sie selbst kreiert haben und reden über Gott und die Welt.
Dieses Buch handelt von mehr oder weniger gepflegten Bargesprächen an der besagten Bar und entwickelt sich mehr und mehr bis zum kultivierten Blödeln auf höchstem Niveau.
Für Freunde des schrägen Humors ist dieses Buch ein Juwel und darf im Bücherschrank nicht fehlen.
Aber es gibt noch einen zweiten Grund:
Sie finden im Buch auch die zahlreichen, selbstkreierten Cocktailrezepte des Autors zum nachmixen.
Wenn Sie alle ausprobiert haben, wird die „wunderbare Veronica“, jene bildhübsche und kluge Frau, eventuell vor Ihrem geistigen Auge auftauchen und auch mit Ihnen tiefsinnige Gespräche führen.
Garantieren kann der Autor diesen wundervollen Nebeneffekt aber leider nicht!

Über den Autor

Hagen Maria von Wegen

Ich erlaube mir, einige, wenige Details aus meinem Leben zu veröffentlichen.
Ich war Seifensieder, um schönen Damen die Möglichkeit zu geben, mit meiner exquisiten Seife ihr Antlitz zu waschen. Ich studierte weder Philosophie, noch Journalismus oder gar Religionswissenschaft und ganz und gar nicht Jura. Ich studierte lediglich die feinen Kniffe des Billardqueues und die Handhabung des Flipperautomaten.
Ich schaffte es, mich durchs Leben zu schlagen ohne einen akademischen Abschluss erreicht zu haben, weil ich auch heute noch jede Art von Problemen und Herausforderungen meide. Ich erhielt bisher noch keine Anerkennungen oder Auszeichnungen und wurde auch nicht mit Stipendien oder Förderpreisen ausgestattet.
Ich war aber mal mit einem der Jerry Cotton-Schreiber mächtig einen trinken, was mein bemerkenswertestes literarisches Erlebnis war.
Heute spiele ich leidenschaftlich gerne mit meiner Herzensdame sowie unsern Freunden gesellig Billard oder sitze mit ihnen an unserer ScheinBAR, genieße selbst kreierte Cocktails und führe Gespräche über Gott und die Welt.

Soweit der Autor über sich selbst.

Und hier noch einmal die Bestelldaten des Buchs.

Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. Folgen Sie bitte diesem Link.
Buchhandlungen können das Buch bei Seemann Publishing zu den üblichen Wiederverkäufer-Konditionen bestellen. Anfragen bitte per E-Mail an: publishing@rainer-seemann.de

Wie immer an diese Stelle, grüße ich Sie herzlich aus Mazarrón

Ihr Rainer Andreas Seemann