Heiko Grießbach — Traumjunge.


Traumjunge

Von Heiko Grießbach.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, ist ein Jugendbuch, das aber durchaus auch von erwachsenen Freunden der Fantasy gelesen werden kann. Genaugenommen ist es ein dystopischer Jugendroman, der aus einer Zukunftswelt erzählt, in der die Menschen unter einer riesigen Glaskuppel leben müssen, regiert von einem übermächtigen Computer. Es ist ein Roman, der durchaus bei Jugendlichen zum Nachdenken führen kann, ob diese hochtechnisierte Welt, in der wir leben, nicht auch ihre gewaltigen Schattenseiten hat. Die totale Überwachung, heute bereits lückenlos möglich, die Abhängigkeit von riesigen Rechenzentren, die unseren Alltag steuern und ohne die kein Arztbesuch, keine Bankgeschäfte und Behördengänge mehr möglich sind. Vielleicht weckt der Roman beim einen oder anderen jungen Menschen die Sehnsucht nach einem freien und selbstbestimmten Leben.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Buchinhalt und den Autor.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung



Sina ist siebzehn und lebt mit ihrer Familie in der der Stadt der letzten Menschen. Die Kuppelstadt bietet Schutz vor der verstrahlten Umwelt und wird von einem allmächtigen Computer regiert. Als eines Tages ihr Schlafinduktor ausfällt, träumt Sina von einer paradiesischen Landschaft – und von einem Jungen, der anders ist als ihr Bruder und die Jungen in ihrer Stadt. Um ihn, wenn auch nur im Traum, wiedersehen zu können, verstößt sie gegen Gesetze und Regeln, gegen alles, was sie gelernt hat. Doch existiert Toms heile Welt wirklich? Lebt er in einer Parallelwelt oder nur in ihrem Kopf? Hat ihre Liebe eine Chance oder ist sie nur ein Traumgespinst?

Über den Autor

Quelle: AMAZON AUTORENSEITE

Bild: AMAZON Autorenseite

Heiko Grießbach, 1966 in Leipzig geboren, kam 1978 nach Berlin. Nach erfolgreichem Schulabschluss lernte er den Beruf eines Facharbeiters für geologische Bohrungen, den er bis 2000 ausübte. Wenig später schulte er zum Mikrotechnologen um und arbeitet bis heute mit Halbleitermikrochips. Er lebt mit seiner thailändischen Frau in Berlin Marzahn und widmet sich seit sieben Jahren dem Schreiben. Teilnahmen an Wettbewerben und Ausschreibungen brachten ihm bisher sechs Veröffentlichungen in Anthologien ein. Ansonsten veröffentlicht er seine Werke als Selfpublisher.

Seine Autorenseite finden Sie hinter diesem Link!

Das Buch gibt es als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON. Folgen Sie bitte diesem Link zur Verkaufsseite.

Ob man bei einer Dystopie „Lesespaß“ wünschen kann, weiß ich nicht, Spannung versprechen geht aber auf jeden Fall.

In diesem Sinne

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar