Im Schatten des Wunderbaumes – Coletta Coi.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Im Schatten des Wunderbaumes.

Von Coletta Coi.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es ist mir eine Ehre, den neuen Roman von Coletta Coi herauszugeben. Das Buch ist bereits der vierte Roman der aufstrebenden Autorin, aber der erste, den Seemann Publishing herausgibt. Beim Genre gibt es keine eindeutige Zuordnung. Es ist ein Roman, der Elemente aus Krimi, Psychothriller und Liebe enthält und genau deswegen ist er so spannend und eines der Bücher, die man „am Stück“ liest. Man kann ihn nicht mehr aus der Hand legen, ohne zu wissen, ob es ein Happy-End gibt oder nicht. Begeben Sie sich mit der Autorin in die armen Wohngegenden in Brasilien, in die billigen Hotels und begleiten Sie den Aufstieg eines kleinen Mädchens in die Welt der medizinischen Scharlatane und Wunderheiler. Spannung ist von Anfang bis Ende garantiert!

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Eine alleinerziehende Mutter lebt mit ihrer Tochter in Brasilien. Ihr Leben verläuft trostlos und sie träumt, wie so viele junge Frauen, von ihrem „Traumprinzen“, der sie aus ihrer misslichen Lage befreit und ihr ein sorgenfreies Leben und ihrer Tochter eine gute Schulbildung ermöglicht. Als sich ein Deutscher für sie interessiert, scheint dieser Traum in Erfüllung zu gehen. Stattdessen aber macht er sie zur Prostituierten, die für ihn „anschaffen“ geht. Sie lässt sich darauf ein, da er ihr einen „fairen Anteil“ am Einkommen überlässt. Gerade als sie anfängt, sich damit abzufinden, wird ihr ein anderer gut aussehender, charmanter Mann aus Deutschland vorgestellt, der ihr das Angebot macht, sie mit in seine Heimat zu nehmen. Aber nichts im Leben ist umsonst. Ihre Tochter muss dafür an den Wochenenden als „Kindergöttin“ und Wunderheilerin auftreten. Dafür kann sie eine gute Schule besuchen. Wieder lässt sich die Protagonistin auf dieses „Abkommen“ ein, ohne zu ahnen, dass sie und ihre Tochter schon bald in einem engen goldenen Käfig sitzen und kaum noch eigene Entscheidungen treffen können. Ein Mord scheint der einzige Ausweg zu sein.

Über die Autorin

Coletta Coi
Bild: privat
Coletta Coi ist das Pseudonym der 1956 in Niederbayern geborenen Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie sowie einigen Haustieren in der Nähe von Augsburg, wohin es sie zu Anfang ihrer beruflichen Karriere verschlug. In Regensburg absolvierte sie ein Pädagogikstudium.
Anstatt entspannenden Hobbys wie Sport, Reisen oder Kochen zu frönen, zieht sie es in ihrer Freizeit vor, sich in die Charaktere von Menschen wie du und ich zu vertiefen, um dann dem Ergründen menschlicher Tiefen zu verfallen.
Aktuelle Geschehnisse bilden den Grundstock für ihre Psychothriller.

Im Schatten des Wunderbaumes ist als E-Book und als Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. Bis zum Redaktionsschluss dieses Artikels waren die beiden Ausgaben noch nicht auf einer Seite bei AMAZON verlinkt. Das sollte aber in den nächsten Stunden passieren.

Deswegen zwei Links: Hier gehts zum Taschenbuch und dieser Link führt Sie zum E-Book.

Wie immer, wünsche ich Ihnen höchsten Lesegenuss!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier