In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später.


In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später.

Von Patricia Dohle.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Patricia Dohle ist eine aufstrebende junge Autorin, deren Stil mir von Anfang an gefallen hat. Im Blog habe ich bereits ein Buch von Ihr vorgestellt. Nun ist ihr zweites, noch besseres Werk erschienen. Der Roman verspricht eine gesunde Mischung aus Liebe und Tragik. Freuen Sie sich also auf den neuen Roman von Patricia Dohle, einer jungen Autorin mit ganz viel Potenzial. Vielleicht ist dieses Buch der Durchbruch. Ich hoffe und wünsche es. Möge ein großer Verlag durch diesen Artikel auf die Schriftstellerin aufmerksam werden. Es wäre mir eine große Ehre, dieses Juwel gefördert zu haben.

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



In dem Roman „In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später“ von Patricia Dohle geht es um eine tragische Liebesgeschichte. Jeder hat es schon einmal erlebt… Freundschaft Ja… Liebe Nein und dann ist auf einmal alles anders. Emily hatte es nie leicht. Erst starb ihr Vater und dann vergewaltigt sie auch noch der Junge, in den sie bis zu den Ohren verliebt war. Hilfesuchend wendet sie sich an ihren besten Freund und Sandkastenkameraden Mason. Doch der erscheint auf einmal in einem ganz anderen Licht. Plötzlich machen seine vollen Lippen sie schwach und seine dunklen Augen lenken sie ab. Was ist nur los mit ihr? Doch als sie endlich herausfindet, was da zwischen Mason und ihr ist, passiert es. Die tragische Katastrophe.

Eigentlich dachte Emily immer sie hat alles im Griff. Obwohl ihr Vater starb, hielt sie immer das Gleichgewicht. Selbst als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen macht sie noch immer weiter. Doch ein Name erschüttert seit neustem ihre Welt… Mason Billenkamp… Ihr bester Freund. Ehe sie sich versieht, steht sie in einem riesigen Scherbenhaufen und muss einsehen….. auch unter Freunden ist es manchmal für die Liebe zu spät.

Ich weise darauf hin, dass das Buch eine Altersbeschränkung von 18 Jahren hat.

Über die Autorin

Patricia Dohle schreibt über sich:
Ich bin eine ziemlich junge und vor allem neugierige Buchautorin. Ich lese selbst viele Romane. Kein Buch ist vor mir sicher! Leben tue ich mit meiner Familie im kleinen Landkreis Holzminden (Niedersachsen). Meine Bücher schreibe ich schon seit meinem elften Lebensjahr. Mein erstes richtiges Buch veröffentlichte ich mit gerade mal 18. Jahren. Durch eigene Erfahrungen, einem großen Vorrat an Fantasie und leider auch schweren Schicksalsschlägen schreibe ich seit 2014 Thriller und Romane. „Alles nur…weil ich dich liebe.“ ist mein Erstlingswerk. Ich freue mich über jegliche Fans, die mit großer Begeisterung meine Bücher lesen.

Dem ist nichts hinzuzufügen! Sie können das Buch als Taschenbuch über diesen Link direkt bei AMAZON bestellen. >Ich wünsche Ihnen, wie immer, viel Freude bei der Lektüre.

Ihr Rainer Andreas Seemann
mit Team

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

2 Replies to “In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später.”

  1. Lieber Herr Seemann,
    herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Geschäftserfolg! – Sie sehen: Fairness, Sachkenntnis und Einsatzbereitschaft sind eine gute Mischung für den Erfolg. – Ich werde Sie auch meinen schreibenden Kolleginnen und Kollegen, die immer wieder einen guten Verlag suchen, weiter empfehlen.
    Dr. Dietrich Weller, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schriftstellerärzte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*