Judith M. Brivulet –Tiranorg .


Tiranorg.

eine Romanserie von Judith M. Brivulet.


Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte Ihnen heute zwei Bücher einer Serie vorstellen. Es ist eine sehr gelungene Mischung aus Fantasy- und Liebesroman, einfühlsam geschrieben und sehr gut lesbar.
Die überwiegend guten und sehr guten AMAZON Rezensionen zeigen, dass die Autorin den richtigen Ton für die Freunde der Fantasy getroffen hat.


Bereits Band 1 erwies sich als großer Erfolg, so dass dem Wunsch der Leserinnen und Leser entsprochen wurde, und die Autorin Ende 2018 auch die Fortsetzung veröffentlichte. Es wird mich allerdings nicht wundern, wenn in einiger Zeit auch ein dritter Teil erscheint. Die Geschichte hat Potenzial für eine weitere Fortsetzung. Drücken wir die Daumen, dass die Autorin das auch so sieht.


Im folgenden Abschnitt stelle ich Ihnen die beiden Inhaltsangaben und die Autorin ein wenig näher vor.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung „Schwertliebe“.



Als berühmte Schwertmeisterin kehrt die Graselfe Esmanté d‘Elestre in ihre Heimat zurück, um vor anrückenden Orks zu warnen. In einem Gefecht wird sie von ihren Gefährten getrennt und schwer verletzt. Loglard, ein geheimnisvoller Magier der verfeindeten Waldelfen, rettet ihr Leben. Sie verlieben sich ineinander, doch die Verbindung bringt beide in Gefahr. Unterdessen überschlagen sich die Ereignisse im Lande Tiranorg. Nach Jahrhunderten erhebt sich der grausame Geheimbund der Arsuri erneut. Die sagenumwobenen Meerelfen betreten den Boden Tiranorgs, weil sie vom Untergang bedroht sind. Esmanté muss erkennen, dass sie im Kampf um die Macht in Tiranorg eine wichtige Rolle spielt – in einem Kampf, dessen Regeln sie nicht kennt.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung „Schwertmagie“.



Nachdem Esmanté und Loglard mit ihren Verbündeten die grausamen Arsuri erfolgreich von der Silbernen Burg, dem Herrschersitz der Graselfen, vertrieben haben, kehrt zunächst Ruhe ein in Tiranorg. Doch es ist eine trügerische Ruhe. Die Scheibe der Ewigkeit, das mächtigste Artefakt des Landes, bleibt verschollen. Unheilvolle Dinge geschehen. Irrwische und Krähengeister zeigen sich. Statuen der Schlangengöttin Creydillad schießen überall aus dem Boden. Die Meerelfen stehen vor einer schicksalhaften Entscheidung. Schließlich bieten die scheuen Dryaden an, Noreia, die Tochter von Esmanté und Loglard, in ihrer besonderen Magie zu unterweisen, denn das Gleichgewicht der Kräfte ist bedroht. Nur gut, dass Esmanté und Loglard treue Kameraden zur Seite stehen. Zumal eines immer deutlicher wird: Der Krieg um die Herrschaft über Tiranorg hat begonnen. Der Schlüssel zur Macht ist die Scheibe der Ewigkeit.

Über die Autorin

Bildveröffentlichung von der Autorin genehmigt.
„Schreiben Sie nicht, wenn Sie es nicht müssen“, soll Tolstoi zu einem Nachwuchsautor gesagt haben. Das verstand ich erst, als eine streitbare, fluchende Schwertmeisterin immer öfter – und energischer (wie es halt ihre Art ist) – darauf pochte, ihre Geschichte zu erzählen. Bis dahin ging ich einem ehrbaren Beruf nach, glaubte nicht, dass ich eine neue Welt erfinden könnte, voller phantastischer Wesen. Schritt für Schritt ist es mir gelungen. Während einer Reise drängte außerdem ein attraktiver Werwolf in mein Leben, sorgte für Sicherheit in der niederbayerischen Heimat. Denn ich schreibe unter Pseudonym, wohne aber mit meiner Familie und einigen schrägen Figuren aus den jetzigen und zukünftigen Büchern in Passau. Zum Leidwesen meiner Lieben verreise ich gerne, Mittelaltermärkte und Wikingertreffen ziehen mich magisch an. Hier oder auf langen Spaziergängen hole ich mir die Inspiration für die Geschichten, die ich seit 2015 auf Amazon veröffentliche.

Beide Bücher sind bei AMAZON, jeweils als E-Book und Taschenbuch erhältlich.

Zum Band 1 führt Sie dieser Link!

Zum zweiten Band finden Sie, wenn Sie hier klicken!

Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, viel Freude bei der Lektüre!

Ihr Rainer Andreas Seemann
-Mit vielen Grüßen aus meiner spanischen Wahlheimat-

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*