Juma Kliebenstein — Der Tag an dem ich cool wurde.


Der Tag an dem ich cool wurde.

Von Juma Kliebenstein (Autorin) und Alexander Bux (Illustrator)

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses wunderbare Kinderbuch erfüllt gleich zwei wichtige Aufgaben.
Erstens ist es spannend und damit führt es Kinder ans Buch heran, und
zweitens macht es den Kindern, denen es vielleicht noch ein bisschen an Selbstbewusstsein fehlt, Mut. Sehr spannend für die Eltern ist auch, dass das Buch bei AMAZON nur zwei Sorten Rezensionen bekommen hat. 97% finden es toll und drei Prozent finden es furchtbar. Es hat mir durchaus Spaß gemacht die „ein Sterne Rezensionen“ zu lesen. Da tobt offensichtlich ein Geschlechterkampf. Wie auch immer, bei 191 Rezensionen sind eben auch ein paar dabei, die das Buch „unterirdisch“ finden. Ich finde es jedenfalls toll. Es ist ein sehr schönes, spannendes und lustiges Kinderbuch. Da kommen durchaus auch mal ein paar Schimpfwörter vor — aber keine Sorge, liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten. Sie dürfen das Buch trotzdem verschenken. Die Autorin war für einige Zeit Lehrerin und hat sich diese „bösen Wörter“ nicht ausgedacht, sondern bestimmt auf dem Schulhof aufgeschnappt. Und die ganz, ganz schlimmen hat sie weggelassen.
Machen Sie Ihren Kindern eine Freude. Langweilige Allerwelts-Kinderbücher sind schon genug auf dem Markt. Dieses ist besonders!
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und auch über die Autorin.


Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Aufgeben gibt’s nicht! Ein Mutmachroman zum Weglachen. Martin und Karli wären gern genauso cool wie Lukas und seine „FabFive“. Doch die machen den beiden das Leben mit Streichen und anderen Gemeinheiten schwer. Martin und Karlis Racheplan geht gründlich daneben und die Jungen müssen zur Strafe mit Martins Papa und Opa auf den Campingplatz fahren. Statt Opas Pfadfinderaufgaben zu erledigen, versuchen sie, ihre eigene „So werde ich cool“-Liste abzuarbeiten. Und das klappt besser als gedacht, vor allem, als sie Luna und Stella kennenlernen, echte Rockmusik machen und schließlich sogar das große Geheimnis vom ultracoolen Lukas lüften! Unwiderstehlich: der neue Kinderroman von Juma Kliebenstein. Voll frecher Streiche und urkomischer Slapstick-Situationen – DER Lesetipp für alle, die mehr Selbstbewusstsein brauchen!

Über die Autorin

Quelle: Homepage der Autorin


Geboren wurde ich 1972 im Saarland, wo ich auch aufgewachsen bin. Nach dem Abitur war ich neugierig darauf, die große weite Welt kennen zu lernen. So habe ich dann ein halbes Jahr in Frankreich gearbeitet und ein weiteres halbes Jahr bei einer Flugzeugfirma in Kanada. Zurück in Deutschland habe ich Englisch und Deutsch studiert und schließlich fünf Monate als Lehrerin an einem Gymnasium gearbeitet. Und dabei gemerkt, dass ich viel lieber meine ganze Zeit dem Bücherschreiben widmen will, nicht nur die Zeit, die übrig bleibt, wenn ich von der Schule nach Hause komme. Es gibt für mich nichts spannenderes, als in eine neue Welt einzutauchen, und meine Geschichten entführen mich in Welten, in denen alles möglich ist. Sie sind voller Menschen, Ideen und Orten, und es ist jedes Mal spannend und wundervoll, alles zu entdecken und darüber zu schreiben. Seit 2009 bin ich Autorin und kann täglich in meine Schreibwelten abtauchen.

Wenn Sie noch mehr über die Autorin erfahren möchten, besuchen Sie doch Ihre Homepage, die Sie hinter diesem Link finden.

Das Buch ist erhältlich in gebundener Form, als Taschenbuch, als Hörbuch und als Audio CD. Ein E-Book gibt es nicht, was ich bei Kinderbüchern sehr begrüsse. Kinder sollen nicht an ein Tablet oder an den PC herangeführt werden, sondern an Bücher. Sie können alle Varianten bei AMAZON bestellen, wenn Sie diesem Link folgen..

Machen Sie den Kindern, die Sie mögen, mit diedserm Buch eine Freude!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*