Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wir konnten soeben das neue Buch von Marc Freund herausgeben. Das war für uns eine besondere Ehre, gehört doch Marc Freund zu den meist beschäftigten Schriftstellern in Deutschland. Er hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für mehrere Verlage/Labels als Autor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Beiträge für die Serien „Lady Bedfort“, „Edgar Wallace“, „Sherlock Holmes: Die neuen Fälle“, „Professor van Dusen: die neuen Fälle“, „Jules Verne: die neuen Abenteuer des Phileas Fogg“, „Geister-Schocker“, „Gespenster-Krimi“, „Pater Brown“, „Charlie Chan“ und „MindNapping“.
In diesem Buch sind nun seine Geschichten von Dr. Cornelius Stahl, dem etwas skurrilen Gerichtspsychologen zusammengefasst, die schon als Hörbücher und E-Books veröffentlicht wurden. Zwölf spannende Krimis warten auf Sie, liebe Leserinnen und Leser. Lesevergnügen auf allerhöchstem Niveau wird für alle Freunde des Krimis garantiert! Bereits in Kürze werden wir ein zweites Band mit weiteren Geschichten des Dr. Stahl herausgeben. Auch darauf dürfen Sie sich freuen.


Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Der Held des Buches, Dr. Cornelius Stahl, ein etwas skurriler Gerichtspsychologe, klärt in diesem Buch zwölf außergewöhnliche Verbrechen auf. Dabei eckt er mit seinen Methoden immer wieder bei der Kripo und der Staatsanwaltschaft an, die mit seinem seltsamen und oft am Rande der Legalität rangierenden Vorgehen nichts anfangen können. Dr. Stahl lässt sich, oft unterstützt von seinem ängstlichen Assistenten, aber nicht beirren und letztlich muss auch die Kripo zugeben, dass er mit seinen Vermutungen immer ins Schwarze trifft. Zwölf Mal Spannung, zwölf ungewöhnliche Kriminalfälle warten auf Sie, liebe Leserinnen und Leser. Erleben Sie mit, wie der Protagonist, oft mit bissigem Humor aber immer zielgerichtet die Verbrecher zur Strecke bringt. He, Sie! Ja, genau Sie! Wenn ich Sie wäre, würde ich das Buch, das Sie jetzt ohnehin schon in der Hand halten, nicht wieder ins Regal stellen. Oder zurück auf den Stapel legen. Was auch immer. Halten Sie es fest, blättern Sie darin herum und gehen Sie mit mir auf die Reise. Was halten Sie davon? Kommen wir ein paar gerissenen Verbrechern auf die Schliche und bringen sie zu Fall. Oftmals mit etwas unüblichen Methoden und manchmal auch mit Hilfe von Hauptkommissar Karges oder meinem treuen Assistenten Henrik Bessmer. Sie haben doch keine Angst, auch wenn es mal brenzlig wird? Na, sehen Sie, habe ich mir doch gedacht. Dann mal ab zur Kasse. Und nehmen Sie sich die nächsten Stunden nichts vor – es könnte spannend werden. Herzlichst, Ihr Dr. Cornelius Stahl.

Über den Autor

Foto mit Genehmigung des Autors
Marc Freund wurde 1972 in Flensburg geboren und wuchs in Osterholz an der Ostsee auf.

Im Alter von 16 Jahren veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte im Bastei-Verlag.

Marc Freund hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für mehrere Verlage/Labels als Autor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Beiträge für die Serien „Lady Bedfort“, „Edgar Wallace“, „Sherlock Holmes: Die neuen Fälle“, „Professor van Dusen: die neuen Fälle“, „Jules Verne: die neuen Abenteuer des Phileas Fogg“, „Geister-Schocker“, „Gespenster-Krimi“, „Pater Brown“, „Charlie Chan“ und „MindNapping“.

Sein erstes selbst inszeniertes Hörspiel „Freifahrt“ erreichte im April 2012 beim Literaturwettbewerb des Timmendorfer Strandes den 2. Platz.
Einige seiner Hörspielbearbeitungen wurden an Berliner Theaterbühnen und live im Hauptstadtradio Berlin aufgeführt.

Im März 2013 folgte die Veröffentlichung seines ersten Kriminalromans „Das Haus am Abgrund – ein Ostsee-Krimi“ im Boyens-Verlag, Heide. Dem Erstling folgten die Romane „Endstation Steilküste“ (2014), „Knickgeflüster“ (2016), „Mühlenmord“ (2017) und „Schattenstrand“ (2018).

Seit Anfang 2015 ist Marc Freund Mitglied im neuen Autorenteam der berühmten Heftromanserie „Geisterjäger John Sinclair“ des Bastei Lübbe-Verlages.

Das neue Buch ist als Taschenbuch bei AMAZON erhältlich und Sie können es unter diesem Link dort bestellen. Das Hörbuch ist ebenfalls bei AMAZON unter diesem Link erhältlich.

Da wir nur das Taschenbuch herausgeben, weisen wir fairerweise auf den Verlag hin, der E-Book und Hörbuch herausgegeben hat:
Soundtrack & Hörbuch & ebook
Erhältlich auf:
www.music-and-books.roegelsnap.com

Ich wünsche Ihnen viel Lesevergnügen!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier