Nur mal eben nachgedacht.


Nur mal eben nachgedacht.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

soeben habe ich das neue Buch von Hagen van Beeck fertiggestellt, das ich als Herausgeber begleiten durfte. Hagen van Beeck ist ein sehr produktiver Schriftsteller. Vor diesem konnte ich bereits zwei Bücher herausgeben.
Tage und Nächte mit Lydia“ und „liebenswertes Darenwede“ haben mir viel Freude bereitet und ich hoffe sehr, dass beide Bücher Erfolge werden. Sie haben es beide verdient. Klicken Sie auf die eingefügten Links im letzten Satz und Sie könen sich diese wunderbaren Bücher voller toller Kurzgeschichten noch einmal ansehen. Heute stelle ich Ihnen nun sein neuestes Werk vor, „Nur mal eben nachgedacht.“

Lassen Sie sich auf Gedankenspiele der besonderen Art ein.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung



Hagen van Beeck erzählt in diesem Buch Anekdoten und Geschichten aus seinem Leben und er beschreibt „tiefgründige Gedankengänge“, die ihn so manches Mal vom „Schreiben seines Weltbestsellers“ abhalten. Mal lustig, mal nachdenklich erfährt der Leser, was den Schriftsteller so beschäftigt. Erinnerungen an seine Kinderzeit, die nicht immer leicht war, an seine Familie und Lehrer ergänzen das Buch. Aber auch ein Vampirmädchen, das versprochen hat, ihn nicht zu beißen, kommt vor. Die Ansprüche der jungen Dame (oder ist sie gar nicht mehr so jung, wer weiß das schon bei einem Vampir?) sind hoch – so muss der Protagonist immer für frisches Blut (aus dem Schlachthof) sorgen und einen Sarg organisieren. Er tut dies in der Hoffnung, endlich mit Liebe belohnt zu werden. Aber ob das klappt? Eine Waldfee gibt wichtige Ratschläge und erfüllt Wünsche. Er leidet unter seiner jüngeren Schwester, die vom Vater verwöhnt wird. Sie weiß das auszunutzen und schikaniert ihn, wo sie nur kann. Spurt er nicht, kreischt sie so lange in einer ohrenbetäubenden Frequenz, bis sie bekommt, was sie will. Auch eine Lehrerin kommt vor, die zwar viel von Pflanzen aber wenig von Pädagogik und gar nichts von Technik versteht. Was eine magische Schreibmaschine bewirkt und welches Geheimnis die Großmutter hatte, wird an dieser Stelle nicht verraten. Das Buch macht Spaß. Es ist die richtige Lektüre für die Mittagspause oder einfach mal so zwischendurch.

Über den Autor

Hagen van Beeck
Bild: privat

Der Autor, Hagen van Beeck, ist Jahrgang 1948. Er war Techniker, Automatenmonteur, Fertigungsplaner, zwischendurch Marktfahrer auf Mittelaltermärkten, Ladner, Vertreter und immer wieder mal Taxifahrer. Inzwischen konnte er eine ganze Reihe von Büchern veröffentlichen. Seine Bücher verfügen meist über einen tiefsinnigen Humor,
der auf „platte Witze“ gänzlich verzichtet. Seine Fangemeinde wächst und wächst und wir als Herausgeber seiner neueren Bücher freuen uns bereits auf das nächste Werk.

Das Buch ist ab sofort als Taschenbuch über diesen Link erhältlich. Spätestens ab dem 07.Mai 2017 kann es auch als E-Book über diesen Link bestellt werden.

Wie immer an dieser Stelle wünsche ich Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

Liebe Grüße aus Renningen
Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier