Arthur Grimmel — Die Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft.

Die Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft — Drei humorvolle Krimis, politisch nicht so ganz korrekt!

Cover Gewebeprobe

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
kann ein Arzt humorvolle und spannende Krimis schreiben? Also, ich kenne einen, der es kann. Arthur Grimmel ist das Pseudonym dieses schriftstellernden Mediziners. Sein Schreibstil: spannend mit sehr viel Humor und mit viel Bezug auf „eventuell noch lebende“ Personen. Da kann schon mal eine (noch) amtierende Kanzlerin Ziel von Spott und Satire sein. Auch Hardcore-Emanzen, Warmduscher und politisch übermäßig korrekte Zeitgenossen bekommen so ihr Fett ab.
Die Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft spielen sich in (vorerst) drei Romanen ab. Die Grundidee des Buches ist schnell beschrieben:
Eine Gruppe leicht skurriler, sich abseits des gesellschaftlichen Mainstreams verortender „arrivierter Kleinbürger“ – vier Ärzte, ein Historiker, ein Jurist, ein Städtebauer, ein Maschinenbauer sowie ein Industrieller- trifft sich unter dem selbstironisch angenommenen Namen `Mittwochsgesellschaft´ regelmäßig als eine Art `akademischer Stammtisch´ in verschiedenen öffentlichen Lokalen, mitunter auch privat. Die behandelten Themen der Abende variieren von „klassischen Männergesprächen“ mit sexistischen Sprüchen, Unterhaltungen über Autos, Motorräder, Jagd, politischer Phrasendrescherei bis hin zu intellektuell anspruchsvolleren Themen aus dem soziologischen, philosophischen und psychologischen Bereich.
Bei diesen Gesprächen passiert es, dass man irgendwelchen Schweinereien oder kriminellen Machenschaften auf die Spur kommt, die dann auf raffinierte Weise und ohne Einschaltung der Polizei (man bleibt lieber unter sich) „gelöst“ werden.

Das erste Abenteuer, „Entscheidung am Gavia“ wird in diesem Blog ausführlicher beschrieben, wenn Sie auf diesen Link klicken.

Das zweite Abenteuer, „Gewebeprobe“, nicht weniger spannend finden Sie in diesem Blog, wenn Sie auf diesen Link klicken.

Das vorerst letzte Abenteuer hat seinen Beginn in während der Studentenunruhen in den 1968er Jahren. Eine Beschreibung finden Sie, wenn Sie auf diesen Link klicken.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein klein wenig mehr über den Autor. » Weiterlesen

Michael Schäffer — Jeder Magen hat seinen Reiz.

Jeder Magen hat seinen Reiz: Warum wir Sodbrennen bekommen und Liebe durch den Magen geht. Alles über unser empfindsamstes Organ.

Von Prof. Dr. med. Michael Schäffer (Autor), Christiane Paulsen (Co-Autorin), Ann-Kathrin Hahn (Illustratorin).

-Cover-

Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
kann ein medizinisches Buch unterhaltsam sein? Diese Frage stellt man sich automatisch, wenn man auf dieses Buch aufmerksam wird. Und die Antwort lautet ganz eindeutig: JA — kann es!! Ich wurde durch den Blogbeitrag eines befreundeten Arztes, dem Präsidenten des Bundesverbandes deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte, Dr. med. Dietrich Weller, auf dieses Buch aufmerksam und schon der Titel alleine macht doch neugierig. Unser Magen ist ein Organ, das sich sehr schnell bemerkbar macht, wenn etwas „nicht stimmt“. Bei Stress bekommen wir Magenschmerzen oder sogar bei anhaltendem Stress Geschwüre, wenn wir etwas falsches gegessen haben, entleert sich der Magen in umgekehrter Richtung.
Weller schreibt dazu in seinem Blog:

Ein weiterer Gesichtspunkt, der dieses Buch so lesenswert macht, ist Schäffers pragmatischer und im Praxisalltag so wichtiger Ansatz, auf die psychosomatische Sprache unserer Patienten zu achten. Wenn wir Ärzte ihnen regelmäßig in der Sprechstunde aufmerksam zuhören, erhalten wir durch diese umgangssprachlichen Formulierungen wertvolle Hinweise auf die psychosozialen Hintergründe, die unsere Patienten zu ihren Beschwerden und letztlich zu uns führen. Es wird deutlich, wie sehr der Verdauungstrakt symbolisiert, was wir im übertragenen Sinn im Leben alles zu verdauen haben, was uns reizt, bläht und umtreibt, was uns schwer im Magen liegt, wenn es nicht mehr weitergeht oder wenn wir Schiss haben. Wenn uns die Galle überläuft, weil uns eine Laus über die Leber gelaufen ist, werden wir sauer, und es stößt uns sauer auf. Soweit Dr. Weller.

Um es klar zu sagen: Das Buch ist nicht (nur) für Ärzte geschrieben. Nein, es ist ein Buch für Sie und mich und alle anderen, die einmal mehr über eines unserer empfindsamsten inneren Organe erfahren möchten. Es ist ein einem, auch für medizinische Laien, leicht verständlichen Stil geschrieben und vor allem: Es ist durchaus unterhaltsam!
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt.
Wir schließen uns der Meinung von Dr. Weller an: „Prof. Michael Schäffer ist ein Arzt, der sein Handwerk (im wörtlichen und besten wertschätzenden Sinn gemeint) menschenwürdig ausübt – und überzeugend und unterhaltend darüber schreibt.“
» Weiterlesen

Annalena Baerbock — Jetzt!

Jetzt: Wie wir unser Land erneuern.

Von Annalena Baerbock.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
sollten Sie ein Fan von unserem kleinen „Kobold“ sein, so hören Sie jetzt auf zu lesen. Dieser Blogbeitrag ist nichts für Grüne Weltverbesserer.
Aber, es ist doch so: Jeder Politiker, egal ob männlich, weiblich oder sonst was, der etwas auf sich hält, MUSS zwingend ein Buch schreiben. So auch unsere grüne Kanzlerkandidatin. Aber mal ehrlich, dann erwartet man ja auch etwas Spannendes, oder?
Ganz abgesehen davon, dass das Baerbock-Buch gerade mal 240 Seiten hat, ist es unverschämt teuer. 24,– (in Worten vierundzwanzig) Euro soll der Leser für das Werk zahlen. Aber auch das E-Book ist mit € 19,99 noch jenseits von einem Buchpreis, den man als akzeptabel ansehen kann. ‚Aber, wenn dort wenigstens weltbewegende Neuheiten stehen‘, so dachte ich mir, ‚dann kann man ja auch einmal ein Auge zudrücken. Vielleicht braucht der Ullstein Verlag ja Geld?‘ ‚
Also las ich zunächst einmal die Rezensionen bei AMAZON. Oh Gott, fast 50% nur mit einem Stern, das lässt tief blicken (Stand 29.06.2021). Trotzdem habe ich ALLE gelesen, auch die guten und natürlich auch die schlechten. Da kehrt dann doch Ernüchterung ein. Ich schwankte trotzdem noch. Soll ich das Buch kaufen, oder nicht! und dann …
Mitten in diese Überlegung hinein platzt die Bombe. Annalena Baerbock hat nicht nur Ihren Lebenslauf gefälscht und Nebeneinkünfte verschwiegen, nein, sie hat auch in diesem Buch vielfach geschummelt und ohne Angabe von Quellen ganze Textpassagen aus anderen Büchern, ja sogar von WIKIPEDIA, zusammenkopiert.
Zunächst berichtete der Focus darüber, dann im Minutentakt alle anderen großen Presseorgane, bis hin zur NZZ. Einige, so auch die Bild, stellen auszugsweise die entsprechenden Stellen im Buch von Baerbock den Originalen gegenüber.
‚Oh jeh‘, denke ich bei mir, ‚wie kann man nur so dumm sein und davon ausgehen, dass das keiner merkt?‘ Nach all den gefälschten Doktorarbeiten, erschwindelten Titeln, muss doch jedem klar sein, dass die Augen den Plagiatsjäger inzwischen geschärft sind.
» Weiterlesen

Chris Bachmann — In einer kleinen Stadt — Thriller

In einer kleinen Stadt — Fantasyroman.

von Chris Bachmann.

Cover:
Seemann Publishing

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich stelle Ihnen heute noch einmal den Super-Thriller von Chris Bachmann „In einer kleinen Stadt“ vor. In meinen Augen ist es eines der besten Bücher des Autors. Chris Bachmann ist ein Vielschreiber. In diesem Blog konnten wir schon viele seiner Werke, oft von uns verlegt, vorstellen. Wenn Sie mögen, klicken Sie einfach mal auf diesen Link. Sie finden dort alle Bücher, die er bei uns verlegt hat.
Der Roman vom Genre „Fantasy“ beschreibt, wie sich das Böse in das Leben einer kleinen Stadt einschleicht und das bisher beschauliche Leben in eine Hölle verwandelt. Dort, wo bislang Liebe und Freundschaft herrschten, blüht auf einmal Streit, Zwietracht und Misstrauen.
Einige der Bewohner erkennen, dass ein geheimnisvoller „Schattenmann“ dahintersteckt und nehmen den Kampf auf.
Das Buch ist als Episodenroman gestaltet. Dies ist der erste Teil. Eine Fortsetzung ist kurzfristig geplant und in Arbeit.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

» Weiterlesen

Neu: Das Seemann Publishing Autorenverzeichnis

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

immer mehr Autoren vertrauen uns ihre Bücher an. Das ist toll und zeigt, dass sich unser Konzept einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Wir haben uns deswegen entschlossen, einmal alle unseren aktuellen Autorinnen und Autoren vorzustellen. Sie können im Blog oben im Menü auf den Button „Autorenverzeichnis“ klicken und schon finden Sie alle unsere Autorinnen und Autoren übersichtlich in alphabetischer Reihenfolge. Ein Klick auf den jeweiligen Namen führt Sie dann zur Vorstellungsseite.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unseren Autorenseiten. Es ist doch immer schön, wenn man ein wenig mehr über die Menschen erfährt, die uns ihre wunderbaren Bücher anvertraut haben.

Mit lieben Grüßen aus Camposol

Ihr Rainer Andreas Seemann

1 2 3 4 71