Richard Oliver Schulz — Identitäten.

Identitäten: Erzählungen.

Von Richard Oliver Schulz.

Identitäten Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
der September hat es in sich. Viele neue Bücher werden in diesem neuen Monat von uns herausgegeben. Den Anfang macht unser treuer Autor und Kunde Richard Oliver Schulz mit seinem neuen Buch „Identitäten“. Sechs Erzählungen, im typischen, spannenden Stil des Autors verfasst, sind zu einem mehr als lesenswerten Werk geworden. In meinen Augen ist es das beste der bisher erschienenen Bücher.

Ein zehnjähriger Junge findet sich plötzlich und ohne sein Zutun 800 Jahre in der Zukunft.

Ein Psychoöogiestudent hört dagegen eine Stimme aus der Vergangenheit, die sich als frühere Inkarnation ausgibt und ihm ein verlockendes Angebot macht.

Vier weitere Erählungen in diesem Stil ergeben ein wunderbares, lesenswertes und spannendes Buch, das ich Ihnen sehr ans Herz legen möchte.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und natürlich auch den Autor.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung.


Ein zehnjähriger Junge reist während eines langweiligen Sonntagsbesuchs bei den Großeltern auf deren Sofa schlafend durch die Zeit und findet sich unter anderem achthundert Jahre in der Zukunft im Körper eines anderen Jungen wieder.

Ein Sechsjähriger wird nach einem Schwindelanfall fünfzig Jahre in die Zukunft versetzt und begegnet seinem älteren Ich.

Ein Psychologiestudent hört die Stimme des atlantischen Fürsten und Wissenschaftlers Akan, die sich für dessen frühere Inkarnation ausgibt und ihm die Rückerinnerung an sein Wissen und damit verbundenen Ruhm verspricht, wenn er ihn anerkennt.

Diese und ähnliche Erzählungen werfen die Frage nach der menschlichen Identität auf: Sind wir tatsächlich dieselben in unterschiedlichem Alter? Warum können wir als diejenigen, die wir sind, nicht ebenso gut ein anderer sein? Was unterscheidet uns von einem anderen Ich, wenn man dieses Ich als Ich für sich betrachtet, abgesehen von einem räumlich verschiedenen Körper? Inwieweit machen charakterliche Eigenschaften das Ich aus?

Über den Autor.

 

Dr. med Richard Oliver Schulz (Rufname: Oliver):
Ich wurde 1959 in Karlsruhe geboren und studierte Psychologie und Philosophie in Trier und Humanmedizin in Homburg/Saar. Ich bin Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diplom-Psychologe. Schriftstellerische und künstlerische Ambitionen bestanden schon seit meiner Kindheit. Und noch bevor ich schreiben konnte, malte ich meine Geschichten in Form von Bilderserien.
Unter dem Künstlernamen „Richard Oliver Skulai“ veröffentlichte ich bisher den Märchenroman „Die Bewohner von Plédos“ und die Märchenromanreihe „Tiraki, das Kind aus dem Meer“ für Kinder und Jugendliche sowie die Sammlung von Novellen und Kurzgeschichten „Märchen und fantastische Geschichten“ (erschienen im Novum-Verlag), außerdem die sozialkritischen und satirischen Romane „Radieschen der Gelehrsamkeit“ und „Die Zungenkirche“ (erschienen im Frankfurter Literaturverlag).
Darüber hinaus das philosophische Sachbuch „Die Religion und ihr Janusgesicht“ und den Zukunftsroman „Krakos“ (erschienen im Helmesverlag Karlsruhe). Daneben verfasste ich weitere noch unveröffentlichte Gedichte, Kurzgeschichten, Romane und philosophische Sachbücher. Bei book on demand erschienen „Unheimliche Erzählungen“ und „Mitternachtsland“, im Wiesenburg-Verlag „Licht und Staub“, „Zeitblüten“ und „Trumpf der Bosheit“, außerdem zuletzt „Liebesmacht“. Im Herbst 2021 erschienen meine Fantasyromane „Ich, Akan, Prinz von Iziak“, „Mirella — die Traummalerin“, „Das Weltenschiff“, „Soter, der Sohn des Verderbens“ 2022 Floh My, Fabeln, Balladen und Moritaten und ebenfalls 2022 AGO der Träumer ein autobiographischer Roman bei Seemann Publishing.

Das neue Buch ist bei AMAZON als E-Book, Taschenbuch und in gebundener Form erhältlich. Folgen Sie bitte diesem Link.

Buchhändler können das Buch zu Großhandelskonditionen bei Seemann Publishing bestellen. Anfragen bitte per Mail an: publishing@rainer-seemann.de

Ich möchte mich ganz herzlich für Ihr Interesse bedanken und verbleibe mit lieben Grüßen aus Camposol

Ihr Rainer Andreas Seemann