Tage und Nächte mit Lydia. Hagen van Beeck.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Tage und Nächte mit Lydia.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

als mich Hagen van Beeck gebeten hat, dieses Buch herauszugeben, habe ich nicht gezögert. Zu skurril, verschoben, lustig und grotesk sind diese Geschichten. Man kann sie nicht auf einer PC Festplatte versauern lassen. Sie müssen hinaus in die Welt der Leser! Tage und Nächte mit Lydia, das ist ein Episodenroman der Spitzenklasse. Können Sie sich vorstellen, wie man den „Ursula von der Leyen Preis“ bekommt, ohne etwas dafür zu tun? Oder, dass man die Kiste mit einer Bombe als Tischchen für einen Blumentopf, mit gehäkelter Decke, benutzt? Haben Sie schon einmal zugesehen, wie man einen alten Bunker aus dem letzten Krieg mit Hausmitteln sprengt? Nein? Dann sollten Sie dieses Buch lesen. Es wird Ihnen den Atem verschlagen, wie die „liebe Lydia“ mit allen Problemen, die ihr verliebter Partner erzeugt, fertig wird. Lydia ist das Juwel, das mit allem Unbill des Lebens mit Leichtigkeiten fertig wird. Der Roman könnte auch als Lebenshilfe betrachtet werden, wenn…. ja wenn er nicht so unheimlich komisch wäre.

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Der Protagonist und Ich-Erzähler versucht seinen ‚Großen Roman‘ zu schreiben. Er kommt allerdings nicht dazu, weil er über die Recherchen nicht hinauskommt. Der ‚lieben Lydia‘, seiner etwas exzentrischen Ehefrau und Künstlerin, die er über alles liebt versucht er jeden Wunsch im Voraus zu erfüllen, was manchmal desaströs zu enden droht. Die liebe Lydia jedoch bringt nonchalant alles wieder in Ordnung. Tage und Nächte mit Lydia ist ein Episodenroman mit heiterem Hintergrund. Mit diesem Buch sollen Frauen und auch Männer angesprochen werden, die ‚verkopfte‘ Beziehungsgeschichten, Ratgeber etc. satt haben. Der Stil ist stets locker, aber mit einem leichten Augenzwinkern.

Über den Autor

Hagen van Beeck
Bild: privat
Der Autor, Hagen van Beeck, ist Jahrgang 1948. Er war Techniker, Automatenmonteur, Fertigungsplaner, zwischendurch Marktfahrer auf Mittelaltermärkten, Ladner, Vertreter und immer wieder mal Taxifahrer. Inzwischen konnte er eine ganze Reihe von Büchern veröffentlichen. Da der Autor in der Realität auch mit einer Dame namens Lydia verheiratet ist und die ‚liebe Lydia‘ über alle Maßen liebt, ist dieses Buch als Hommage an Lydia gedacht.

Ich habe diesen Roman mit viel Freude gelesen und gerne herausgegeben. Er wird auch Ihnen den Tag versüßen und bestimmt so manches Lächeln oder auch lauten Lacher entlocken. Sie können das Buch, das als E-Book und als Taschenbuch veröffentlicht wurde, unter diesem Link direkt bei AMAZON beziehen.

Wie immer wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre. Und bitte vergessen Sie nicht, Ihre Rezension bei AMAZON zu hinterlassen. Gerade für uns kleine Herausgeber ist es wichtig, wahrgenommen zu werden. Die Flut von Neuerscheinungen, die jedes Jahr auf den Leser einprasselt, wird schnell unüberschaubar. Ich danke Ihnen deswegen, dass Sie uns mit Ihrer Rezension unterstützen!

Ihr Rainer Andreas Seemann
mit Team

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier