Wilhelm Schmid — Gelassenheit, was wir gewinnen, wenn wir älter werden.

Gelassenheit: Was wir gewinnen, wenn wir älter werden!

Von Wilhelm Schmid

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
nachdem ich nun selbst einen runden Geburtstag mit einer „7“ vorne „feiern“ musste, habe ich mich nach Büchern umgesehen, die mir das Altern ein wenig erleichtern. Ich denke oft, ich mache mir noch viel zu viele Sorgen, und manchmal wird der Wusch spürbar stärker, doch die heutigen, zahlreichen Probleme den jüngeren Menschen zu überlassen und nur noch das Leben zu genießen. Dabei ist mir ein älteres Buch aufgefallen, das ich schon einmal im Blog vorgestellt hatte, damals noch emotionslos, heute eher nachdenklich.
Das Buch von Wilhelm Schmidt, „Gelassenheit: Was wir gewinnen, wenn wir älter werden“ ist ein Buch, das uns lehrt, Ruhe zu bewahren, wenn wir älter werden. Ich zitiere Arno Orzessek vom rbb Kulturradio:
»Schmidts Buch ist … eine unaufdringliche Einladung zum Innehalten, die auch Jüngere ohne Peinlichkeit annehmen können.«
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung

Gelassenheit ist in jeder Lebensphase ein Gewinn, insbesondere aber beim Älter werden. Dieses Buch zeigt in zehn Schritten den Weg zu ihr auf. Es scheint an ihr zu fehlen: Die fortschreitende Moderne wühlt die Menschen dermaßen auf und wirbelt ihr Leben so sehr durcheinander, dass die Sehnsucht nach Gelassenheit wächst. Sie war ein großer Begriff seit der Antike. In der Moderne aber geriet sie in Vergessenheit. Sie wurde zum Opfer des modernen Aktivismus, des wissenschaftlich-technischen Optimismus. Die Zurückhaltung, die sie verkörperte, galt nicht als Tugend. Eine bestimmte Lebenszeit schien lange wie geschaffen für die Gelassenheit: Das Älter werden. Aber auch daraus ist eine stürmische Zeit geworden, die Gelassenheit will nicht mehr so ohne Weiteres gelingen. Wie ist sie wiederzugewinnen? Kann die älter werdende Gesellschaft eine gelassenere sein? Der Berliner Lebenskunstphilosoph und Bestsellerautor (Glück) präsentiert ein Buch, in dem es ihm darum geht, Gelassenheit nicht einfach nur zu proklamieren, sondern lebenspraktisch zu zeigen, wie sie erreicht werden kann. Ein Buch für die Zeit, in der Gelassenheit zur begehrten Ressource wird, sowohl für den Einzelnen wie auch für die Gesellschaft.

Über den Autor

Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig.

Wenn Sie das Buch bestellen möchten, dann können Sie das über diesen Link direkt bei AMAZON tun. Es ist erhältlich in gebundener Ausgabe, als E-Book und als Hörbuch. Jürgen von der Lippe spricht im Hörbuch hervorragend. Es macht Spaß zuzuhören.

Wie immer wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und/oder zuhören!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier